Gleisdreieck Leipzig – Ein neuer Ort für Musik, Kunst und Kreativität im Leipziger Süden

Auf einer Gesamtfläche von mehr als einem Hektar soll im südlichen Stadtgebiet Leipzigs Raum für Musikspielstätten, Konzert-, Proberäume, Ateliers, Büros, Werkstätten und andere kreative Nutzungen geschaffen werden.

Beteiligungsprozess im Projekt Gleisdreieck startet!

Am 6. Mai startete unser Beteiligungsprozess im Projekt Gleisdreieck mit einer ausführlichen öffentlichen Informationsveranstaltung. Bei der ersten zielgruppenoffenen Veranstaltung nahmen über 170 Interessierte teil. Wir freuen uns über das große Interesse am Beteiligungsprozess und am Projekt.

Nach dem Kick-Off-Meeting laden wir nun am 30. Mai zu unserem ersten Bausonntag unter freiem Himmel ein! Von 10:00 bis 13:00 Uhr wird der interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit geboten, sich auf dem Gelände des Gleisdreiecks einen Eindruck zu verschaffen sowie sich über aktuelle Fakten und Fragen zum Beteiligungsprozess zu informieren.

Wir freuen uns, mit euch ins Gespräch zu kommen!

Neben den Projektleiter*innen des Beteiligungsprozesses werden auch der Vorstand der Stiftung und weitere Expert*innen aus dem Projektteam dabei sein, um Fragen zu beantworten.


Interessierte können ohne Anmeldung am Sonntag in der Arno-Nitzsche-Straße 39 vorbeischauen.
Bitte denkt daran, dass wir uns entsprechend der Corona-Schutzverordnung an folgende Maßnahmen halten müssen:
* Tagesaktueller Test, Genesenheitsbescheinigung oder Impfbescheinigung (voller Impfschutz) notwendig
* Tragen einer FFP2-Maske und Abstandhalten

Foto: Jörg Singer l Studio Leipzig

Bausonntag #1

  • 30. Mai
  • 10:00 – 13:00
Foto: Jörg Singer l Studio Leipzig

Nähere Informationen findet ihr auf der separaten Projektseite: https://www.gleisdreieck-leipzig.de